love....

 Love is passion, obsession, someone you can't live without. If you don't start with that, what are you going to end up with? Fall head over heels. I say find someone you can love like crazy and who'll love you the same way back. And how do you find him? Forget your head and listen to your heart. I'm not hearing any heart. Run the risk, if you get hurt, you'll come back. Because, the truth is there is no sense living your life without this. To make the journey and not fall deeply in love - well, you haven't lived a life at all. You have to try. Because if you haven't tried, you haven't lived.

das ist ein zitat aus einem film dem ich nur zustimmen kann...und es drückt so gut aus was ich über liebe denke...

ich will dieses zitat nicht vergessen deshalb poste ich das hierher...mehr für mich

5.6.08 22:25, kommentieren

Es ist mehr als....

4 Monate sind es inzwischen ...kaum zu glauben, dass ich an einer Sache freiwillig so lange hängen bleibe Ich denke, das hat was zu bedeuten....und nicht einfach einer meiner genialen-immer nach hinten gehenden Einfälle...Ich habe immer noch das Gefühl, dass daraus etwas werden könnte...nur für mich.

Beängstigende Schlüsse habe ich in der Woche gezogen wo meine Chemielehrerin nicht da war.....ich hasse Chemie wie die pest Somit ist Beruf den ich seit Jahren ausüben wollte doch anscheinend nicht der Richtige...und diese viel zu späte Erkenntnis ist wirklich lächerlich..zumal ich mich seit mehreren Jahren belogen habe....auf der anderen Seite war es der einzige Faktor der mich in der realen Welt hielt,(festhielt?) und mich nicht komplett in meine Welt abdriften lies. Vielleicht richtete gerade diese Tatsache mich  beinahe zugrunde, oder sie rettete mich....man weiß es nicht. man wird es bis zu dem Zeitpunkt nicht wissen bis man sich entgültig für einen Weg entschieden hat. Ich bezweifele allerdings, dass ich das je in meinem Leben schaffen werde, Ich muss mich damit abfinden immer in zwei geteilt zu werden.

Es waren nur lächerliche 5 Minuten die ich auf einer winzigen Bühne vor einer kleiner Gruppe von Menschen einen improvisierten Dialog vortragen musste....zusammen mit paar Freunden.

ich war mir sicher ich würde nervös werden, ich wollte nicht auf die Bühne gehen...ich dachte ich würde mich unwohl fühlen...

aber! als ich dort "oben" stand...fühlte ich mich so .....heimisch, so frei, Es hat mich glaube ich am meisten überrascht...auch positiv überrascht

es fühlte sich einfach richtig an...( im vergleich , als wenn ich im Chemieunterricht sitzte uns es hasse)

Ok das waren so die Gedanken die nicht ausgesprochen werden durften.

14.3.08 00:25, kommentieren

Edward=)

 

Ah ja es sind schon 2 Monate seit ich twilight gelesen habe und mit meinem Buch angefangen habe.!!!!!

Eigentlich habe ich wieder angefangen an meinem Buch zu schreiben,denn begonnen habe ich schon 2006 !mehr zu lesen unter www.myspace.com/183354492 

Also danke S.M für inspiration=)

Kennt jemand die bücher twilight new moon und eclipse noch außer mir?

 

 

15.1.08 18:15, kommentieren

Mir gings gar nicht gut

Es kommt nicht so oft vor ,dass man diesen Moment, in dem man dabei ist ,sein ganzes Leben zu ruhinieren ,so intesiv spürt. Man spürt es mit jeder Zelle seines Körpers und der Verstand schmerzt vor dieser Angst alles zu verlieren, was man noch kurze Zeit davor aufgeben wollte. Es ist zu spät etwas zum besten zu wenden, und man muss sich der vernichtenden Situation stellen. In solchen Momenten sehnt man sich nach dieser nihilistischen Einstellung ,die einen erst in diese Lage gebracht hat. Nur funtktioniert es nicht mehr...die Realität hat einen schon eingeholt.

Ich sage nur ,das ist kein angenehmer Zustand wenn die Hände zittern und man keine Luft bekommt...und das die ganze Nacht.!!!Mir schwirt nur ein Gedanke im Kopf:

I want to sleep for ages

Forgotten by the God

Remember only whisper

Sleep sweetly little child

Away from my deep sorrow

Away from light of day

I want to sleep for ages

Forget about this earth

I want to breath the silence

I want to let it go....

Nach solchen Tagen-oder Nächten hat man im Grunde nur zwei Wege, sein Leben zu ändern oder aufzugeben. Da man sich nicht so einfach ändern kann....denn selbst die Fehler die wir machen...machen wir aus einem Grund.. also wird das  wohl nicht so schnell geschiehen....bis dahin wird es noch viele " Ich will einfach von einer Brücke springen" Tage geben....

Aber so richtig aufgeben kann man auch nicht wirklich ..

13.1.08 00:39, kommentieren